• Sommer 2021
  • U8/U9
  • Hobbyrunde
  • Winter 2020/21
Mannschaftsmeldung
10.11.2020 bis 10.12.2020
Hilfestellung
Rahmenterminplan Jugend | Rahmenterminplan Erwachsen

Die Mannschaftsmeldung öffnet am 10.11. und muss bis spätestens 10.12. ensprechend den Regularien der Wettspielordnung des HTV im HTO erfolgen. Korrekturen an der Mannschaftsmeldung können nur bis zu diesem 10.12. vom Verein in HTO vorgenommen werden. Später anfallende Korrekturwünsche sind unzulässig. Wir bitten daher alle Vereine dringend, die eingerichtete Kontrollfunktion für die abgegebene Mannschaftsmeldung in HTO zu nutzen. Rückfragen zur Abgabe der Mannschaftsmeldung sind bis zum 05.12. mit dem zuständigen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle zu klären. Zuvor bitten wir Sie, die Hilfestellungen durchzulesen.

Die Kosten für die Mannschaftsmeldung belaufen sich pro Mannschaft auf 15,00 € für Jugend- und 35,00 € für Erwachsenenmannschaften.



Mannschaftsspielgemeinschaft (MSG)
10.11.2020 bis 10.12.2020
Hilfestellung

Die Meldung einer Mannschaftsspielgemeinschaft (MSG) muss ensprechend den Regularien gemäß § 21 der Wettspielordnung des HTV bis zum 10.12. im HTO im Zuge der Mannschaftsmeldung erfolgen.

Eine MSG kann von maximal drei Vereinen aus dem selben Tennisbezirk gebildet werden. Bezirksübergreifende MSGs können nur mit Zustimmung des Erweiterten Sportausschusses gebildet werden. Der meldende Verein ist federführender Verein und allein haftender Ansprechpartner für den HTV, die Bezirke, Kreise und andere Vereine (siehe § 43 HTV-WO).

WICHTIG: In den Altersklassen, in denen eine Spielgemeinschaft Mannschaften stellt, dürfen die beteiligten Vereine keine eigenen Mannschaften melden.



Namentliche Mannschaftsmeldung
15.02.2021 bis 15.03.2021
Hilfestellung

Die Namentliche Mannschaftsmeldung ist vom 15.02. bis zum 15.03. eines Jahres nach den Regelungen des § 30 der Wettspielordnung in HTO durchzuführen. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. In der Hilfestellung finden Sie alle notwendigen Informationen zur Bearbeitung der Namentlichen Meldung.



Beantragung einer B-Einstufung
15.02.2021 bis 15.03.2021
Verfahren

  • B- oder B/A-Einstufungen werden ausschließlich für eine leistungsgerechte Einstufung in die namentliche Mannschaftsmeldung vorgenommen, wenn ein Spieler aufgrund seiner nachweisbaren Spielstärke vor einen Spieler gesetzt werden muss, der einen DTB-Rang besitzt.
  • B- und B/A-Einstufungen gelten nur für die Spielzeit, für die sie vergeben wurden.
  • Keine B- oder B/A-Einstufung wird vorgenommen, wenn ein Spieler im Abrechnungszeitraum (1 Jahr) mehr als vier Ergebnisse erzielt hat.
  • B-Nummern können auch für Spieler vergeben werden, die einen gerechneten Rang besitzen, wenn sie im Abrechnungszeitraum nicht mehr als vier für die Aktivenrangliste relevante Ergebnisse erzielt haben. Der gerechnete Rang muss dann gelöscht werden.
  • Für Jugend- und Senioren-Mannschaftswettbewerbe werden keine B-Nummern vergeben.
Mannschaftsmeldung
01.03.2021 bis 31.03.2021
Aussschreibung | Rahmenterminplan

Die Mannschaftsmeldung für die Jüngsten-Wettbewerbe der U8 / U9 ist vom 01.03. bis zum 31.03. eines Jahres in HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Die Infos zur U8 können Sie der Ausschreibung entnehmen. Der U9 Wettbewerb wird in jedem Bezirk unterschiedlich ausgeschrieben. Genauere Infos zur U9 erhalten Sie daher beim Bezirk direkt oder in den untenstehenden Ausschreibungen.



Namentliche Mannschaftsmeldung
Bogen MannschaftsaufstellungSpielberichtsbogen

Am Spieltag muss vor Spielbeginn die namentliche Mannschaftsmeldung in der Reihenfolge der jeweiligen Spielstärke im Bogen Mannschaftsaufstellung schriftlich erfolgen. Die Meldung gilt nur für diesen Spieltag.




Spielberechtigung

Spielberichtigt sind Jugendliche der Altersklassen U8, die nicht in Mannschaften der Altersklasse U12 (1 Mannschaft: Pos. 1-4 oder 2 Mannschaften 1-8) gemeldet sind. Spielerlizenzen sind nicht erforderlich. Jedes teilnehmende Kind benötigt eine vom Verein beantragte ID Nummer. Die Jugendlichen, die für einen Tennisverein am U8 Wettbewerb teilnehmen, müssen Mitglied in diesem Verein sein. Sie dürfen für keinen anderen Verein Mannschaftswettbewerbe bestreiten.
Zu den Finalspielen (Bezirk) dürfen nur Spieler/innen eingesetzt werden, die mindestens zwei Gruppenspiele bestritten haben.



U9-Ausschreibungen

Darmstadt Frankfurt Nordhessen Mittelhessen Offenbach Wiesbaden
TB Darmstadt
Mannschaftsmeldung
noch unbekannt
Aussschreibung

Die Mannschaftsmeldung für die Hobbyrunde Darmstadt ist vom __.__. bis zum __.__. in HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Alle weiteren Infos können Sie der Ausschreibung entnehmen.


TB Frankfurt
Mannschaftsmeldung
noch unbekannt
Aussschreibung

Die Mannschaftsmeldung für die Hobbyrunde Frankfurt ist vom __.__. bis zum __.__. in HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Alle weiteren Infos können Sie der Ausschreibung entnehmen.


TB Offenbach
Mannschaftsmeldung
noch unbekannt
Aussschreibung

Die Mannschaftsmeldung für die Hobbyrunde Offenbach ist vom __.__. bis zum __.__. in HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Alle weiteren Infos können Sie der Ausschreibung entnehmen.


TB Wiesbaden
Doppelrunde
noch unbekannt
Aussschreibung
Hobbyrunde
noch unbekannt
Aussschreibung
Nachdem der Tennisbezirk Offenbach in den Jahren zuvor bereits erfolgreich eine Winterrunde ausgeschrieben und durhgeführt hat, haben sich in diesem Jahr erstmals zwei weitere Bezirke dazu entschieden, eine Winterrunde auszurichten. Die Bezirke Darmstadt und Frankfurt bieten in diesem Jahr also ebenfalls eine Winterrunde an.

Alle Infos hierzu sind den jeweiligen Ausschreibungen zu entnehmen. Sind in den Durchführungsbestimmungen keine anderen Regelungen getroffen, gelten ausnahmslos die Regeln der Wettspielordnung 2021.

Aussschreibung TB DA | Aussschreibung TB FR | Aussschreibung TB OF

Mannschaftsmeldung
15.08.2020 bis 15.09.2020

Die Mannschaftsmeldung für die Winter-Runde der Tennisbezirke Darmstadt, Frankfurt und Offenbach ist vom 15.08. bis zum 15.09.2020 im HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Alle weiteren Infos zum Wettbewerb sind den jeweiligen Ausschreibungen zu entnehmen.

Die Kosten für die Mannschaftsmeldung belaufen sich pro Mannschaft auf 35,00 € für Erwachsenenmannschaften.



Namentliche Meldung
01.10.2020 bis 15.10.2020
Anleitung
Die namentliche Meldung für die Winter-Runde der Tennisbezirke Darmstadt, Frankfurt und Offenbach ist vom 01.10. bis zum 15.10.2020 im HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Hilfestellungen zur namentlichen Meldung finden Sie in der Anleitung.


Tenniskreis 61 - Limburg-Weilburg



Mannschaftsmeldung
01.09.2020 bis 30.09.2020
Aussschreibung

Die Mannschaftsmeldung für die Winter-Runde des TK Limburg-Weilburg ist vom 01.09. bis zum 30.09.2020 im HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Alle weiteren Infos zum Wettbewerb sind der Ausschreibung zu entnehmen.


Namentliche Meldung
01.10.2020 bis 18.10.2020
Anleitung
Die namentliche Meldung für die Winter-Runde ddes TK Limburg-Weilburg ist ist vom 01.10. bis zum 18.10.2020 im HTO geöffnet. Für den Zugriff wird ein Zugang als Vereinsadministrator benötigt. Hilfestellungen zur namentlichen Meldung finden Sie in der Anleitung.

Turnierteilnehmer



Anmeldung zu Turnieren
ganzjährig

Über den nationalen mybigpoint-Turnierkalender können Sie sich zu allen landes- und bundesweiten angebotenen LK- und DTB-Turnieren ganz bequem online anmelden.

Über den nuTurnierkalender können Sie sich nur zu den in Hessen angebotenen Turnieren anmelden. Darüber hinaus benötigen Sie ab sofort auch in diesem Fall einen eigenen persönlichen Zugang zu nuLiga. Diesen können Sie sich hier über die Neuregestrierung einrichten.

Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich die Anmeldung ber mybigpoint, da der nuTurnierkalender in naher Zukunft ohnehin abgeschafft wird. Eine Turnier-Anmeldung wird dann nur noch über den nationalen mybigpoint-Turnierkalender möglich sein.


Turnierveranstalter



LK-Turnier beantragen
ganzjährig
Hilfestellung

Die Beantragung von Turnieren erfolgt über den Reiter "Turniere" im HTO. Voraussetzung hierzu ist ein Zugang als Vereins- bzw. Turnieradministrator.

Vor Beantragung lesen Sie sich unbedingt die Genehmigungsverfahren durch! Alle weiteren wichtigen Infos finden Sie in der Hilfestellung. Bei Fragen kontaktieren Sie den verantwortlichen Ansprechpartner in der HTV-Geschäftsstelle René Schäfer (069 984032 16).


DTB-Turnier beantragen
01.09. - 31.10.
Hilfestellung

Die Beantragung von DTB-Turnieren ist zeitlich begrenzt und muss daher im Zeitraum vom 01.09. bis 31.10. online im HTO unter dem Reiter "Turniere" für die kommende Saison durchgeführt werden. Fand das Turnier bereits in der Vorsaison statt, ist das Turnier aus dem Vorjahr zu kopieren!

Vor Beantragung lesen Sie sich unbedingt die Genehmigungsverfahren durch! Alle weiteren wichtigen Infos finden Sie in der Hilfestellung. Bei Fragen kontaktieren Sie den verantwortlichen Ansprechpartner in der HTV-Geschäftsstelle René Schäfer (069 984032 16).


  • Mitgliederverwaltung
  • Lizenzverwaltung
  • Vereinsinfo
  • Vereinsbenchmarking
Die Mitgliederverwaltung ist unter dem Reiter "Mitglieder" das ganze Jahr über im HTO geöffnet. Demnach können vom Vereinsadministrator jederzeit neue Mitglieder angelegt, bestehende Mitglieder verwaltet und alte Mitglieder gelöscht werden. Hier finden Sie einige Tipps zur Mitgliederverwaltung

Mitglied anlegen
Neues Mitglied anlegen & ID-Nummer beantragen
Über den Reiter "DTB Spieler-ID-Nr." kann der Vereinsadministrator jederzeit neue Mitglieder im Verein anlegen. Im ersten Schritt verlangt das System, die Person in der nationalen Tennis-Datenbank zu suchen, bevor man eine Dublette erstellt. Hier ist es extrem wichtig, auf die korrekte Reihenfolge und Schreibweise von Nach- und Vorname zu achten (Groß- und Kleinschreibung, Umlaute, etc.). Hat das Mitglied in den letzten Jahren Tennis gespielt, muss es in jedem Fall über die Suche gefunden werden können.

Wird das neue Mitglied in den Suchergebnissen nicht angezeigt, kann man es über den Link "Person neu anlegen und ID-Nummer beantragen" neu im System anlegen. Im darauf folgenden Schritt wählen Sie Ihren Verein aus und klicken auf "Weiter".

Im dritten Schritt füllen Sie die personenbezogenen Pflichtfelder aus (WICHTIG: Achten Sie darauf, Nach- und Vorname in der dafür vorgesehenen Zeile anzugeben und nicht zu vertauschen!) und klicken auf "Weiter".

Zum Abschluss lesen Sie alle Angaben noch einmal Korrektur. Sind alle Angaben korrekt klicken Sie auf "Antrag senden"

LK-Ersteinstufung beantragen
Für Spieler von außerhalb des Geltungsbereichs bzw. für Spieler, die zum ersten Mal am Spielbetrieb teilnehmen, muss vom Vereinsadministrator ein "LK-Ersteinstufungsantrag" gestellt werden. Den Antrag finden Sie unter "LK-Ersteinstufungsantrag ausfüllen" im Datensatz des Mitglieds ("Mitglieder" -> Mitglied suchen -> Mitglied auswählen).


Mitglied verwalten
Stammdatenänderungsantrag stellen
Sollten sich die im Datensatz hinterlegten Angaben des Mitglieds ändern (z.B. Nachname, Nationalität, etc.) oder sollte etwas falsch eingetragen worden sein, hat der Vereinsadministrator die Möglichkeit, mit Hilfe des Stammdatenänderungsantrages Korrekturen vorzunehmen. Diesen Antrag kann man im Datensatz des Mitglieds unter dem Link "Stammdatenänderungsantrag ausfüllen" aufrufen. Dort lassen sich die Angaben zu Vor-/Nachname, Geburtsdatum, Nationalität und Geschlecht ändern.

E-Mail / Adresse ändern
Die E-Mail oder Adresse eines Mitglieds kann der Vereinsadministrator ganz einfach im Datensatz des Mitglieds ändern. Eine Stammdatenädnerung ist hier nicht notwendig.

Grau hinterlegte E-Mail: Ist die Mail-Adresse im Datensatz grau hinterlegt, hat die Personen einen eigenen Zugang zum HTO. In diesem Fall kann nur die Person selbst ihre E-Mail im eigenen persönlichen Bereich ändern.

Zugangsberechtigung vergeben
Wenn ein Mitglied einen Vereinszugang erhalten soll (z.B. Ergebniserfassung, Turnieradministration) kann der Vereinsadministrator im Datensatz des Mitglieds entsprechend die Zugangsbrechtigungen zuteilen. Die Vereinssadministration berechtigt die Person für alles und kann maximal 5 Mal vergeben werden.

Vereinsfunktion hinzufügen/entfernen
Wenn ein Mitglied eine Vereinsfunktion (z.B. Sportwart) inne hat, muss der Vereinsadministrator im Datensatz des Mitglieds im Bereich "Funktionen" die entsprechende Funktion auswählen und dem Mitglied zuweisen (hierzu auf die Pfeile nach rechts ">>" klicken).

WICHTIG: Die Vereinsfunktionen sind immer auf dem aktuellsten Stand zu halten! Die dort angegebenen Personen sind wichtige Ansprechpartner für den Verband, die Bezirke und Kreise.


Mitglied löschen
Mitglied löschen / verstorben
Tritt ein Mitglied aus dem Verein aus oder ist es verstorben kann der Vereinsadministrator das Mitglied löschen, indem er den Datensatz des Mitglieds öffnet und unten auf den Button "Mitglied löschen" oder "Mitglied verstorben" klickt. Hat das Mitglied eine gültige Spiellizenz im Verein, muss diese zuerst über die Spiellizenzverwaltung gelöscht werden.
Die Lizenzverwaltung ist unter dem Reiter "Spiellizenzverwaltung" lediglich für den Zeitraum vom 01.10 bis 15.03. geöffnet, da mit Meldeschluss zur namentlichen Meldung keine Eingriffe mehr an den Spiellizenzen vorgenommen werden dürfen. Zugriffsberechtigt sind alle Vereinsadministratoren sowie Mitglieder mit der Zugangsberechtigung "Lizenzverwaltung". Spiellizenzen sind ausschließlich für den Sommer-Wettspielbetrieb notwendig! Hier finden Sie einige Tipps zur Lizenzverwaltung

Lizenzneuantrag / Lizenzwechsel
Über die "Spiellizenzverwaltung" können im Zeitraum vom 01.10 bis 15.03. neue Spiellizenzen oder ein Wechsel der Spiellizenz beantragt werden. Im ersten Schritt muss man über den Link "Neu-Lizenz / Lizenzwechsel beantragen" die gewünschte Person suchen. Wählen Sie aus den Ergebnissen die Person aus, für die Sie eine Neu-Lizenz bzw. einen Lizenzwechsel beantragen möchten und führen Sie die weiteren Schritte durch.

Handelt es sich um eine Neu-Lizenz, liegt die Spielberechtigung mit sofortiger Wirkung beim Verein. Handelt es sich um einen Lizenzwechsel gilt eine der folgenden Bedingungen:

Lizenzwechsel ohne Freigabe
01.10. bis 10.12.
Hilfestellung

Bei Wechselanträgen, welche im Zeitraum 01.10. bis 10.12. gestellt werden, bedarf es keiner Freigabe durch den abgebenden Verein. Die Spiellizenz wird dem beantragenden Verein automatisch zum Lizenzlauf am 11.12. übertragen.

Lizenzwechsel mit Freigabe
11.12. bis 15.03.
Hilfestellung

Bei Wechselanträgen, welche im Zeitraum 11.12. bis 15.03. gestellt werden, muss eine Freigabe durch den abgebenden Verein in HTO erfolgen. Wird ein Spieler vom abgebenden Verein nicht freigegeben, bleibt die Spielberechtigung beim abgebenden Verein bestehen (vgl. §5 SpLO).


Lizenzlöschungn
Über den Link "Lizenzlöschung" können Sie mittels Nachname den gewünschten Lizenzspieler ihres Vereins suchen. Setzen Sie beim betreffenden Spieler ein Häckchen in der Spalte "Lizenz löschen" und klicken Sie anschließend auf den Button "Spiellizenzen löschen" um die Löschung durchzuführen.

WICHTIG: Aktualisieren Sie Ihre Spiellizenzverwaltung regelmäßig und löschen Sie Lizenzen von Spielern, die nicht mehr im Verein spielen. Alle Lizenzen, die mit Stand zum 20.04. im Verein registriert sind, werden gemäß Spiellizenzordnung in Rechnung gestellt!
Vereinsinfo
ganzjährig

Über den Reiter "Vereinsinfo" kann der Vereinsadministratoren die Angaben zur Post-, Platz-, Anlagen- und Hallenadresse bearbeiten und aktualisieren. Alle grau hinterlegten Angaben können nur vom zuständigen Geschäftsstellen-Mitarbeiter Jan Duut vorgenommen werden.



Vereinsfunktionäre ändern
ganzjährig

Möchte man die Vereinsfunktionäre ändern, erfolgt dies nicht über den Reiter "Vereinsinfo", sondern über den Reiter "Mitglieder". Wenn ein Mitglied eine Vereinsfunktion (z.B. Sportwart) inne hat, muss der Vereinsadministrator im Datensatz des Mitglieds im Bereich "Funktionen" die entsprechende Funktion auswählen und dem Mitglied zuweisen (hierzu auf die Pfeile nach rechts ">>" klicken). Das Entfernen einer Funktion wird auf gleichem Wege nur in die andere Richtung (von rechts nach links)) durchgeführt.

Sollte ein Mitglied keine Funktion mehr inne haben, denken Sie daran, die häufig damit verbundenen Vereins-Zugangsberechtigung mit zu entfernen, wenn das Mitglied keine Berechtigung mehr haben soll.

WICHTIG: Die Vereinsfunktionen sind immer auf dem aktuellsten Stand zu halten! Die dort angegebenen Personen sind wichtige Ansprechpartner für den Verband, die Bezirke und Kreise.



Bestandserhebung
01.07.2021 bis 31.07.2021

Die Vereinsadministratoren werden gebeten, nach erfolgtem Login unter "Meldung" die Verlinkung zur "Bestandserhebung" anzuklicken und Schritt 1 bis 6 zu befolgen. Wir weisen darauf hin, dass alle Mitglieder zu melden sind. Die Satzung des HTV sieht keine Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Mitgliedern vor (Stichtag: 31. Mai 2020).
Gemäß §9 der Satzung des HTV wird bei Nichtmeldung der Daten die Anzahl der Mitglieder aus dem Vorjahr mit dem Faktor 1,05 multipliziert. Die sich hieraus ergebende Anzahl der erwachsenen und jugendlichen Mitglieder wird dann der Beitragsberechnung zugrunde gelegt.

Mit dem DTB Vereins-Benchmarking haben Tennisvereine die Möglichkeit zur individuellen Selbstanalyse. So können Stärken und Schwächen des Vereins sichtbar gemacht werden, indem dieser mit umliegenden und ähnlichen Vereinen im Detail verglichen wird. Die Analyse bietet eine kritische Reflexion der aktuellen Vereinssituation und ist für die Tennisvereine kostenfrei.

Der zunehmende Wunsch nach Flexibilität, der demografische Wandel, Veränderungen der Social-Media-Welt, aber auch der ständige Wettbewerb mit konkurrierenden Freizeitanbietern stellen eine große Herausforderung für die Vereine in der heutigen Zeit dar. 

Mit dem Online-Vereinsanalyse-Tool „DTB Vereins-Benchmarking" unterstützen der Deutsche Tennis Bund und seine 17 Landesverbände die Vereine aktiv, gestärkt in die Zukunft zu gehen. Alle Tennisvereine in Deutschland haben die Möglichkeit, ihren Verein kostenfrei zu analysieren und Maßnahmen zu ergreifen. Machen Sie Ihren Verein fit für die Zukunft!

Was ist das DTB Vereins-Benchmarking?

Das DTB Vereins-Benchmarking bietet den Tennisvereinen die Möglichkeit zur individuellen Selbstanalyse. So können Stärken und Schwächen des Vereins sichtbar gemacht werden, indem dieser mit umliegenden und ähnlichen Vereinen im Detail verglichen wird.

   
Wie kann das Angebot wahrgenommen werden?

Das DTB Vereins-Benchmarking ist als ein neues Modul im Bereich der Spielbetriebs- und Vereinsadministration des jeweiligen Landesverbands (nu-Plattform) angelegt. Als Verein sind Sie bereits bei der nu-Plattform registriert und haben einen individuellen Zugang.

nu-Plattform Hessischer Tennis-Verband e.V.

   
Ansprechpartner?

Hier finden Sie alle Kontakte rund um das Thema „DTB Vereins-Benchmarking“. Sie können sich mit Fragen zu der Analyse und Bewertung direkt an Ihren zuständigen Landesverband wenden. Bei generellen Fragen hilft Ihnen zudem der DTB gerne weiter.

Ansprechpartner: Patrick Seipel, E-Mail, 069 984032 35

Ab dem 1. Oktober 2020 gibt es neue Regularien in der Wertung der Leistungsklassen. Nach mehrjähriger Arbeit an der LK-Reform stehen nun die grundlegenden Änderungen fest, die ab Oktober in Kraft treten werden.

Anstoß zur Entwicklung der bevorstehenden Leistungsklassen-Reform war eine Umfrage, die im Jahr 2017 unter den aktiven Tennisspielern in Deutschland vorgenommen wurde. Das Resultat: Einige Änderungen sollen in der Wertung der LK vorgenommen werden. Nun stehen diese fest und werden mit Beginn der Wintersaison greifen.

In den kommenden Wochen werden auf dieser Seite alle relevanten Informationen zur LK 2.0 veröffentlicht, so dass mit der Einführung des neuen Systems am 01.10.2020 eine vollständige Beschreibung vorliegt.

Das ändert sich in der Leistungsklassenwertung
Die neue LK-Berechnung
Motivationsaufschlag - Boni - Nichtantreten
Die Lizenzverwaltung ist unter dem Reiter "Spiellizenzverwaltung" lediglich für den Zeitraum vom 01.10 bis 15.03. geöffnet, da mit Meldeschluss zur namentlichen Meldung keine Eingriffe mehr an den Spiellizenzen vorgenommen werden dürfen. Zugriffsberechtigt sind alle Vereinsadministratoren sowie Mitglieder mit der Zugangsberechtigung "Lizenzverwaltung". Spiellizenzen sind ausschließlich für den Sommer-Wettspielbetrieb notwendig! Hier finden Sie einige Tipps zur Lizenzverwaltung

Ergebniserfassung

Eingabe in HTO
Gemäß § 56 der Wettspielordnung des HTV ist der gastgebende Verein für die pünktliche Ergebnismeldung verantwortlich. Gastgebende Vereine müssen die Ergebnisse spätestens am Folgetag bis 10:00 Uhr in HTO eingeben. Bei verspäteter oder unterlassener sowie unvollständiger oder falscher Ergebnismeldung wird der Heimverein mit einem Ordnungsgeld belegt. Der Match-Tiebreak ist mit dem tatsächlich gespielten Ergebnis einzugeben. Nicht ausgetragene Wettspiele sind im Wettkampfbericht mit dem Ergebnis 0:0, 0:0 und dem Zusatz "w. o." einzutragen. Aufgabe- und Abbruchergebnisse sind mit dem realen Ergebnis einzutragen und "w.o." zu markieren.

Spielberichtsbogen
Nach Beendigung des Wettkampfes ist der Spielberichtsbogen von beiden Mannschaftsführern und ggf. vom Oberschiedsrichter zu unterschreiben. Das Original des Wettkampfberichtes verbleibt beim Heimatverein. Der Mannschaftsführer der Gastmannschaft erhält eine Durchschrift bzw. Kopie. Für alle Altersklassen, Jugend- und Erwachsenenspielbetrieb, gibt es einheitliche Spielberichtsbögen. Ein Spielberichtsbogen steht für Sie zum Download bereit. Blanko-Spielberichtsbögen können vom Verein bestellt werden. Ein Block beinhaltet 25 Spielberichtsbögen mit jeweils einem Durchschlag. Die Kosten belaufen sich auf 3,50 Euro pro Block zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer und Versand (bis 5 Blocks 6,40 Euro; bis 12 Blocks 8,75 Euro; über 12 Blocks 11,45 Euro). Bei Bestellung der Spielberichtsbögen geben Sie bitte die Liefer- und Rechnungsanschrift an.

Ergebniskorrekturen
Korrekturwünsche an der Ergebniserfassung sind direkt an die jeweiligen Spielleiter zu richten, vgl. WO § 57 Nr. 2. In der Regel genügt für eine Korrektur eine E-Mail mit den Änderungswünschen und dem original Wettkampfbericht.

Kontaktdaten

Printdesign24 GmbH>
Röntgenstraße 15
64291 Darmstadt
Tel.: 06151 - 78 66 80
Fax: 06151 - 78 66 830
E-Mail: info@printdesign24.de

Die Bestellung ist online über dieses Bestellformular möglich.
Spielberichtsbogen (PDF)

Anwendung Match-Tiebreak

Bis 10 Punkte anstelle des dritten Satzes
In jedem Wettspiel entscheidet der Gewinn von zwei Sätzen.  Die Tiebreak-Regel findet in jedem Satz beim Stand von 6:6 Anwendung. Bei einem Spielstand von 1:1 Sätzen wird in allen Einzel- und Doppelbegegnungen anstatt des dritten Satzes ein Match-Tiebreak bis 10 Punkte entsprechend den ITF Tennisregeln „Alternative Verfahrens- und Zählweisen“ gespielt. Das Ergebnis eines Match-Tiebreaks ist bei der Ergebniserfassung in HTO immer mit dem tatsächlich erzielten Ergebnis ( z.B. 10:1, 10:7, 14:12 usw.) einzugeben. Gewertet wird dieser mit 1:0 bzw. 0:1 Sätze und 1:0 bzw. 0:1 Spiele.

Anwendung gemäß Wettspielordnung
Ein erforderlich werdender 3. Satz ist in allen Alters- und Spielklassen (Aktive, Senioren, Jugend) sowohl im Einzel als auch im Doppel als Match-Tiebreak (bis 10 Punkte) zu spielen. Der Spieler/das Doppelpaar, der/das zuerst 10 Punkte gewonnen hat, gewinnt diesen Match-Tiebreak und das Wettspiel, vorausgesetzt, es besteht ein Vorsprung von zwei Punkten gegenüber dem Gegner/den Gegnern.